Stichwortverzeichnis  
back

Zusammenfassung

die Beurteilung einer Spirometrie beginnt mit dem Blick auf den Vermerk zur Cooperation und zu den Angaben Grösse/ Körpergewicht/ Alter

der Blick auf die Fluss - Volumenkurve führt bereits zu einem Verdacht bzgl. Vorliegen einer obstruktiven oder restriktiven Ventilationsstörung

der Tiffenau (Quotient FEV1/VC) lässt über das Vorhandensein einer Obstruktion entscheiden,

das Erstsekundenvolumen (FEV1) lässt den Schweregrad der Obstruktion abschätzen,

die Vitalkapazität (VC) lässt falls normal eine Restriktion ausschliessen.

Gemischte Störungen mit vermindertem Tiffenau und VC lassen sich spirometrisch nicht weiter differenzieren.

Weitere Informationsquellen

Lung Function Tests, W. Kinnear, Nottingham University Press 1997

Die Lungenfunktion, W.T.Ulmer & al., Thieme

The Virtual Hospital: http://www.vh.org/adult/provider/internalmedicine/Spirometry/SpirometryHome.html
Spirometry, Th.Gross

 

überarbeitet am 12.6.2005