Stichwortverzeichnis  
back

Teil 2: die "kleine Lungenfunktion"

Bestimmung der dynamischen Lungenvolumina

Die Spirometrie oder "kleine Lungenfunktionsprüfung" kann mit handelsüblichen Spirometern in der Praxis oder im Spital durchgeführt werden,
technisch wird die Untersuchung vom Arzt, einer geschulten Praxisassistentin oder techn. Assistentin durchgeführt.

Apparativ kommen meist Pneumotachographen mit elektronischer Fluss- und Volumenmessung zum Einsatz,
Balgspirometer, welche früher in der Praxis gebräuchlich waren, lassen nur exspiratorische Messungen zu und sind obsolet;
die grossen Glockenspirometer lassen in- und exspiratorische Messungen zu und sind in der Wirkungsweise gut verständlich, aber technisch ebenfalls überholt und kaum mehr in Praxen anzutreffen.

überarbeitet am 12.6.2005